Renten Service

Aufgaben des Renten Service

Die Aufgaben des Rentenzahlverfahrens werden im Bereich der Deutschen Post AG durch die Niederlassung Renten Service mit Sitz in Köln und ihren drei weiteren Standorten Berlin, Leipzig und Stuttgart wahrgenommen.

Die Zahlungen werden zentral durch den Standort Köln geleistet.

Die Bestandsführung erfolgt durch alle vier Standorte. Während für Inlandszahlungen alle vier Standorte auch als Ansprechpartner fungieren, sind dies für Auslandszahlungen lediglich die beiden Standorte Berlin und Stuttgart.

Insgesamt führen also die vier Standorte der Niederlassung Renten Service Köln das Rentenzahlverfahren für die Träger der Rentenversicherung tätig.

Für Inlandszahlungen hat der Renten Service für die Träger der Rentenversicherung eine Kundenhotline unter der Telefonnummer 01803 67 17 18 und für Auslandszahlungen unter der Nummer 01803 43 94 66 eingerichtet.

Übermittlung von Personendaten durch die Meldebehörden

Seit 02.11.2009 übermitteln die Meldebehörden Änderungen von Personendaten nach der 2. Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung (BMeldDÜV) maschinell an die Datenstelle der Träger der Rentenversicherung (DSRV).

Aufgrund der Erweiterung des § 5 der 2. BMeldDÜV werden seit 01.11.2012 mehr Daten als bisher von den Meldebehörden an die Rentenversicherung übermittelt. Es handelt sich um das Datum der Eheschließung bzw. der Begründung einer Lebenspartnerschaft sowie bei Sterbemeldungen um die persönlichen Daten des hinterbliebenen Ehe- bzw. Lebenspartners.

Um unberechtigt weitergezahlte Hinterbliebenenrenten zu vermeiden, war die Übermittlung des Datums der Eheschließung oder der Begründung einer Lebenspartnerschaft an den Rentenservice der Deutschen Post AG vorgesehen. Der Renten Service der Deutschen Post AG sollte in diesen Fällen prüfen, ob eine Rentenzahlung vorliegt, die wegen der Eheschließung / Begründung der Lebenspartnerschaft einzustellen ist.

Wegen datenschutzrechtlicher Bedenken dürfen die Daten nur bei bestimmten Renten wegen Todes (sog. kleine und große Witwenrenten und Erziehungsrenten) an den Renten Service übermittelt werden.

Diese Informationen waren im Stammsatz der DSRV jedoch nicht enthalten.

Die Rentenart müsste daher im Stammsatzbestand aufgrund von Steuerungsdatensätzen der Rentenversicherungsträger in einer gesonderten Tabelle bei der DSRV abgelegt werden.

Derzeit sind bei der DSRV in dieser Tabelle rund 40 Millionen Einträge enthalten

Seit 13.10.2014 ist dieses Verfahren im produktiven Einsatz.

Zusatzinformationen

Support

Wenn Sie ein Problem oder eine Störung melden möchten, können Sie dies bequem über das folgende Formular erledigen.

Für den direkten Kontakt, können Sie sich gern an unsere Hotline wenden.

Hier haben Sie die Möglichkeit mit uns Kontakt aufzunehmen.

Anschrift

Deutsche Rentenversicherung Bund
Standort Würzburg

Berner Straße 1
97084 Würzburg

Tel. +49 931 6002 - 0

Fax +49 931 6002 - 73203

Statistikportal

Statistikportal der DSRV