Zugang zu den Anwendungen

Foto: Beratungsgespräch Beratungsgespräch

Um als externer Partner die Verfahren der Deutschen Rentenversicherung zu nutzen, müssen rechtliche Vorgaben eingehalten werden, müssen Browser-Zertifikate ausgestellt werden, müssen Daten der Partnerorganisation und deren Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter aufgenommen, gespeichert und verwaltet werden. Es werden Zugangsdaten sowie Rollen und Rechte bei der Verfahrensnutzung vergeben. Dies alles ist zu erfahren unter

Registrierung

Bevor die Verfahren der Datenstelle genutzt werden können, sind die datenschutzrechtlichen Bestimmungen und die IT-Sicherheitsstandards zu akzeptieren. Verfahren, die einen automatisierten Abruf von Sozialversicherungsdaten beinhalten, erfordern zusätzlich den Abschluss einer Vereinbarung mit der Deutschen Rentenversicherung. Um dies zu gewährleisten muss mit dem Formular dieser Seite eine Registrierung erfolgen. Nachdem die Pflich-Eingabefelder gefüllt sind und die Schaltfläche „Senden“ geklickt wurde, ist die Registrierung beendet. Sie erhalten per E-Mail eine Nachricht der Deutschen Rentenversicherung.

Authentifizierung

Den Zugang zu einem Verfahren der Deutschen Rentenversicherung erhalten berechtigte Nutzerinnen und Nutzer über die Anmeldekomponente eLogin. Sie müssen sich über diese Komponente authentifizieren und weisen somit nach, dass eine Berechtigung für die Nutzung von Verfahren besteht.

Die Authentifizierung ist mit

  • Benutzername/ID und Kennwort
  • Signaturkarte
  • Neuer Personalausweis

möglich. In Abhängigkeit davon, welche Berechtigungen für eine Nutzerin oder einem Nutzer vergeben wurden, stehen unterschiedliche Funktionen eines Verfahrens zur Verfügung.

Hinweis:
Der Zugang zum eLogin über den angegebenen Verweis erfordert ein gültiges Browser-Zertifikat auf dem jeweiligen PC. Dieses Zertifikat wird den Nutzerinnen und Nutzern im Rahmen der Registrierung zur Verfügung gestellt. Antworten auf die Fragen zum Registrierungsvorgang sind auf der Seite „FAQ“ gelistet bzw. gibt die Hotline

Administrierung

Die Zugangsberechtigungen zu den Verfahren der Deutschen Rentenversicherung werden in einem eigenen Verfahren verwaltet. Dies ist die Anwendungskomponente Benutzerverwaltung NOVA (NOVA = Nutzer – Organisation – Verfahren – Administration).
Mit NOVA werden die erforderlichen Daten der externen Partnerorganisationen sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwaltet. Es werden Zugangswege (Authentifizierungsarten) zugeordnet und Rollen und Rechte zugewiesen. Auch Zulassungen und Sperrungen werden über NOVA vorgenommen.

Nutzerinnen und Nutzer von Verfahren sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der externen Partner, die potentielle Rollen und Zugangswege zu den Verfahren der Deutschen Rentenversicherung besitzen. Diese Personen sind keine Anwender der NOVA, sondern Anwender der durch NOVA verwalteten Verfahren der Deutschen Rentenversicherung.

Die externen Partner können der Deutschen Rentenversicherung Personen nennen, um als Administratoren die Daten ihrer an Verfahren teilnehmende Organisation in NOVA eigenständig zu pflegen. Je nach Ausprägung der Rolle können die Administratoren die Daten der ihnen zugeordneten Organisationen pflegen oder darüber hinaus weitere Suborganisationen innerhalb des eigenen Geltungsbereichs erstellen und verwalten.

Handbücher zur Registrierung / Authentifizierung / Administrierung

Handbuch zur Registrierung

Handbuch zur Authentifizierung

Handbuch zur Administrierung

Zusatzinformationen

Support

Wenn Sie ein Problem oder eine Störung melden möchten, können Sie dies bequem über das folgende Formular erledigen.

Für den direkten Kontakt, können Sie sich gern an unsere Hotline wenden.

Hier haben Sie die Möglichkeit mit uns Kontakt aufzunehmen.

Anschrift

Deutsche Rentenversicherung Bund
Standort Würzburg

Berner Straße 1
97084 Würzburg

Tel. +49 931 6002 - 0

Fax +49 931 6002 - 73203

Statistikportal

Statistikportal der DSRV